Am Ufer des Lebens

der-erste-schnee - Am Ufer des Lebens - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Der erste Schnee


Unbemerkt auf leisen Sohlen ist der Winter eingekehrt.
Kleine samtweiche Schneeflocken haben die schlafende Natur zugedeckt.
Still ist es geworden - die Zeit der Besinnlichkeit ist da.
Lediglich das dankbare Zwitschern der Vogel, welche hiergeblieben sind,
durchbricht die Stille.
In der Ofenröhre duften Bratäpfel während Kinder mit rot gefrorenen Nase
genüsslich Kakao schlürfen.
Wie gut, dass wir das Futterhaus so hoch gebaut haben,
damit die Nachbarkatze nicht die genüssliche Vogelmahlzeit stört.
Mein Lieblingshagebuttenstrauch trägt ein weißes Mützchen.
Im Schnee zeugen unsere Fußspuren von dem ersten gemeinsamen Winterspaziergang.
Erste Weihnachtsgrüße erinnern daran wie schnell die Adventszeit zerrinnt.
Gedanken schweifen zu all jenen die wir lieben, im Herzen tragen.
Erinnerungen an die eigene Kindheit werden wach.
Damals hatte das bevorstehende Weihnachtsfest noch einen anderen Stellenwert.
Es war die Zeit, als Mutter das liebevoll gehütete Geschenkpapier aus dem Karton holte,
um es glatt zu bügeln~~man konnte die Bogen damals noch zählen.
Gemeinsam schmieden wir Pläne, wie wir die Zeit bis zum Frühlinge gestalten wollen.
Unsere Hände finden sich im Schein der Kerzen und unsere Augen spiegeln unsere Liebe zueinander wider.
Sie schläft nie; unsere Gefühle zueinander innig - warm - winterzart.

Gedanken an diesem 9. Dezember 2017 von 



Wenn Schnee und Eis die Erd bedecken
hoff ich aufs neu in jedem Jahr,
dass wenn der Frühling sie tut wecken
gesund sie ist, wie es einst war!  

© C.R.




Ich wünsche all meinen Besuchern einen wundervollen gesegneten  2. Adventsonntag  



Celine 09.12.2017, 17.40

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Kirsi

Hallo Celine,
schöne, liebevolle Weihnachtswünsche hast Du uns gesendet - hab Dank dafür.
Schnee hatten wir gestern auch - zum Glück drehten wir noch eine Hunderunde bevor der Regen kam, nun ist die weiße Pracht wieder weg, aber vielleicht kommt sie ja wieder!
Liebe Grüße
Kirsi

vom 11.12.2017, 09.47
8. von Liz

Schön wie Du es ausgedrückt hast - ja ... Liebe und Licht auf Erden.
So können wir uns nur jeden Tag bemühen etwas Licht und Liebe in die Welt zu bringen. Bei uns ist eben so viel Schnee gefallen, das meine Gäste für heute Abend nicht mehr kommen konnten - daher habe ich aber jetzt auch noch Zeit bei Euch zu lesen . Von ♥ Liz

vom 10.12.2017, 20.12
7. von Arti

Deinen lieben Wünschen im Bild schließe ich mich gerne an. Es wäre soooo schön, wenn endlich Tränen und Leid von der Erde verbannt wären und im Frühjahr die Felder wieder wie früher, ohne Gülle, und Pestizide im Boden wären.
Mögen unsere Wünsche in Erfüllung gehen.

Einen schönen 2. Advent wünsche ich dir
Arti

vom 10.12.2017, 11.33
6. von Gudrun

Auch Dir, liebe Celine, einen schönen 2. Advent.
Alles Liebe, Gudrun

vom 10.12.2017, 10.14
5. von Nova

Wundervoll geschrieben liebe Celine und warum nicht auch umsetzen ;-) Ohne Geschenke geht so schnell...ich einfach auf diesen Stress nicht einlassen, die Hektik in den Läden meiden und voll und ganz all dem widmen was einem gute Gefühle gibt.

Ein wieder so zauberhafter Post danke dir dafür und auch vielmals für dein schönes ZiB. Freue mich sehr dass du wieder mit dabei bist und wünsche dir noch einen schönen zweiten Advent.

Herzliche Grüsse

N☼va

vom 10.12.2017, 05.17
4. von Dies und Das

....ein "ZiB"-Wunsch, dem ich mich gerne anschließe. Materielle Geschenke gibt´s schon lange nicht mehr!
Einen friedlichen zweiten Advent,
Luis

vom 09.12.2017, 22.39
3. von Traudi Gartendrossel

Vielen Dank, liebe Celine, für Deinen Besuch im Drosselgarten und Deine lieben Worte zu meinem Post, ich freue mich.
So schön der erste Schnee bei Euch und gleich so viel, hach, ich finde das wunderschön und genieße den bezaubernden Text in Deinem Bild ;-)))
wünsche Dir einen schönen 2. Advent mit viel Gemütlichkeit und Wohlergehen und schicke liebe Grüße mit.
Traudi.♥


vom 09.12.2017, 19.39
2. von Sadie

Liebe Celine
ich finde die Adventszeit immer besonders schön, wenn draußen Schnee liegt, wenn einem der Duft von Keksen umgibt, alles etwas stiller wird. Mir wäre auch das Wichtigste, dass überall Frieden herrscht und keiner Hunger leiden müsste, da würde ich auch gerne auf Geschenke verzichten, obwohl Geschenke bekommt eigentlich nur unsere kleine Enkelin, man kauft sich meistens das, was man braucht, egal ob Weihnachten ist oder nicht.
Das Schönste an Weihnachten ist mit der Familie vereint zu sein, wenn alle halbwegs gesund sind, miteinander singen, lachen und sich einfach nur freuen.
Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend.
Alles Liebe
Sadie


vom 09.12.2017, 19.20
1. von moni

Liebe Celine,
was für ein wundervoller Artikel, so feinfühlig, zu anrührend und so voller Sehnsucht. Ganz besonders trifft das auch auf das Zitat im Bild zu.
Ich wünsche auch Dir von Herzen einen besinnlichen und fröhlichen 2.Adventsonntag,
herzlichst moni

vom 09.12.2017, 18.42
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Herzlich willkommen
in meiner kleinen Wel
t
mit erlebten Geschichten
vom Leben geschrieben....






2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930


Im kleinen Postamt gib es Karten,
zum Grüßen, Trösten, Danke sagen.
So lädt es Euch zum schreiben ein;
denn liebe Grüße müssen sein; oder???

Letzte Kommentare:
angelface:
so ein vorwitziges kleines hübsches Ding und
...mehr
Liz:
Danke liebe Celine,Hermann Hesse - mein Liebl
...mehr
Jutta Kupke:
Ja gell, jetzt fängt man an, sicher über Ding
...mehr
Liz:
Das kann ich so voll und ganz verstehen - mir
...mehr
Jutta Kupke:
Das finde ich vollkommen in Oednung liebe Cel
...mehr

Einträge ges.: 66
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 291
ø pro Eintrag: 4,4
Online seit dem: 25.10.2017
in Tagen: 598


Blogverzeichnis

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Bewertungen zu am-ufer-des-lebens.com



Erstelle dein Profilbanner

Zufallsspruch:
Die Ehe hilft die Leiden ertragen, die man nicht hätte, wenn man nicht geheiratet hätte.

powered by BlueLionWebdesign