Am Ufer des Lebens

- Am Ufer des Lebens - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Ein schönes Erlebnis


Es war am Silvestertag, genau genommen in der Mittagszeit als ich IHR begegnen durfte.

Wir tranken genüsslich in unserem Lieblings-Bistro noch einen Cappuccino, schauten dem Treiben der Menge zu und machten Pläne für unseren Silvesterabend.

Es ist eine Eigenart von mir, wenn ich nachdenklich bin in die Wolken, in den Himmel schauen zu müssen. Ich denke, das geht vielen Menschen so.So als würde man Antworten sucht auf Fragen die man sich selbst nicht so schnell beantworten kann.

Zahlreiche Erlebnisse haben uns im vergangenen Jahr geprägt, unseren Blickwinkel auf Hilfsprojekte, die wir künftig unterstützen wollen verändert, und vieles mehr.

Während ich so in meiner Seelenbilanz blätterte war sie plötzlich da. Sie schien mich schon eine Weile beobachtet zu haben. Hoch, weit hoch über mir saß sie auf einem Sims der kleinen Glasfenster und schaute zu mir herunter....die Taube.

Ich hatte meine kleine Kamera dabei und wir waren uns sicher sie damit bestimmt nicht einfangen zu können. Sie war so weit weg, so hoch oben unter dem Dach des Centers in welchem wir saßen.

Das sie gleich wieder davonfliegen würde dachte ich während wir beide jedoch Blickkontakt aufnahmen.

Ich konnte nicht anders, zückte nun doch meine Kamera und versuchte sie festzuhalten.

Für mich war und ist sie ein Zeichen, eine Botschafterin und ihr Dasein glich einer warmen Umarmung.. Egal wie und ob es mir gelingen würde sie wenigstens auf einem Foto festzuhalten, ich habe es versucht.

Wir haben nicht schlecht gestaunt als wir uns die Bilder anschauten.

Lange hat sie dort oben gesessen fast so, als würde sie warten, bis wir unseren Cappuccino ausgetrunken haben.

Für mich bleibt diese kleine Begebenheit ein ganz wundervolles Erlebnis welches ich zum Jahreswechsel haben durfte.
Ich musste IHR einfach ein Denkmal setzen , denn hinter jedem Gedicht , steckt auch eine Geschichte nicht wahr?

© Celine Rosenkind

Meine Silvester-Taube

Ganz unverhofft trafen wir beide
uns zum Kaffee an fremdem Ort,
sie war die reinste Augenweide
bedauern blieb als sie flog fort.

Ich selber werte sie als Zeichen
Botschafterin in Zeit von Kriegen,
der Einzelmensch kann viel erreichen
sorgt er in seiner Welt für Frieden.

Mir schien als hörte ich sie reden
wir tauschten Seelenblicke innig,
ihr Anblick war der reinste Segen
tauschten Gedanken lautlos stimmig!

Manch Menschenkind wird drüber lachen
dass ihr Besuch mir wichtig gewesen,
doch um zu verstehen solche Sachen,
muss man mit Herz und Seele lesen.

©Celine Rosenkind 31.Dezember 2016



Celine 30.12.2017, 16.01

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Jutta K.

Die Taube wäre sicher erstaunt und erfreut über diese schönen Worte, sie betreffend ;-)
Sie ist allerdings auch ein sehr schönes Exemplar, schon alleine die Farben ihres Federkleides, kenne ich so gar nicht!
Engelsflügeln gleich würde ich sagen, wer weiß.
Kommt gut rüber ins neue Jahr, du mit deinem lieben Mann und all deinen Herzenstieren.
Ganz liebe Grüße
Jutta

vom 31.12.2017, 08.43
Antwort von Celine:

Liebe Jutta,
ich war wieder einmal lange fort von meinem Lebensufer, habe auch noch nicht meinen Blog-freunden ausgiebige Neujahrsgrüße gesendet aber nun werde ich dieses Jahr nutzen um zu schreiben was mein Herz bewegt.
Diese Taube hat mich damals so sehr fasziniert und das tut sie immer wieder wenn ich mich erinnere...
Ganz liebe Grüße zu Dir und ein gesegnetes Jahr 2018 was ich uns allen wünsche  

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Herzlich willkommen
in meiner kleinen Wel
t
mit erlebten Geschichten
vom Leben geschrieben....





Das ist meine kleine Familie
auf die ich so stolz bin..


Hier öffnet der Hausherr noch
selbst die Tür.....




unser NIKUMA mit den
Katzendamen EMMA und BABSI
sowie eine kleine Wellibande gehören
zu unserer kleinen Welt




Fotografieren gehört wie das Schreiben,
und meine Musik zu meinen Hobbys
                  

 
Mein wundervolles DAHEIM
wo ich lebe, liebe und arbeite,
da wo mein Herz zu Hause ist...




Im kleinen Postamt gib es Karten,
zum Grüßen, Trösten, Danke sagen.
So lädt es Euch zum schreiben ein;
denn liebe Grüße müssen sein; oder???

Celine im www.....  



Mein Pixelstuebchen lädt ganz herzlich ein







Weitere Auszüge meiner Gedichte und Geschichten
findet man in meinem Wortkarussell

Letzte Kommentare:
Jutta Kupke:
Oft habe ich gedacht, was mit der Celine wohl
...mehr
Nova:
Oh ja, alles hat seinen Sinn sowie Zweck und
...mehr
Liz:
Oh ja liebe Celine, ich freue mich auch schon
...mehr
Astrid Berg:
Oh ja, ich sehne mich so sehr nach der Sonne
...mehr
Kirsi:
Ja der Frühling kommt langsam aber sicher, au
...mehr

Einträge ges.: 47
ø pro Tag: 0,2
Online seit dem: 25.10.2017
in Tagen: 240


Blogverzeichnis

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Bewertungen zu am-ufer-des-lebens.com

Erstelle dein Profilbanner